Previous slide
Next slide

UNSERE ERFOLGE ZEIGEN – UNSER HOHES POTENTIAL

Seit dem Bestehen unserer Firma sind Forschung und Entwicklung ein gewichtiger Bestandteil unserer Tätigkeit. Dabei orientieren wir uns sowohl an den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden sowie an Zukunftstrends. Stück für Stück bauten wir dafür unsere Netzwerke aus und arbeiten heute mit verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen sowie zahlreichen Produktionsbetrieben partnerschaftlich zusammen. Im Ergebnis dieser Anstrengungen können wir unseren Kunden mit besten Lösungen dienen.

Referenzen

Automobil Award für die Umsetzung einer PKW Tür in Kohlefaser incl. eingebautem Türsystem

Die Schmuhl Faserverbundtechnik GmbH & Co. KG gewinnt auf der 10. Automotive-Award-Night 2006 in Düsseldorf eine Auszeichnung für ihre innovativen Leistungen in der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der RTM-One-Shot-Technologie sowie für die serientaugliche Umsetzung an einer PKW-Tür.

Auch enge Spaltmaße und qualitativ hochwertige Strukturen und Oberflächen sind in der Schmuhl-Faserverbundfertigung „State.of. the.Art“ – unsere Entwicklung genügt den hohen qualitativen Anforderungen des Automobilbaus.

Monocoque

Wir haben damit gezeigt, dass es möglich ist, einen Monocoque im RTM-Verfahren als ein homogenes Bauteil zu fertigen, welches allen Anforderungen genügt

GFK/CFK Krankabine
krankabine-schmuhl-referenzen-neu

Krankabine Exterieur und Interieur im Multimaterial-Mix – sowhl CFK, GFK, als auch Thermoplast- mit Designoptimierung und Auslegung

Prinoth Pistenraupe – Kabine

Die Kabine weist ein schwieriges Design mit vielen technischen Herausforderungen auf – Trotz minimalsten Bauraumvorgaben haben wir es unter anderem geschafft, eine verkehrs- und Serien taugliche A-Säulenlösung zu entwickeln. Unsere Technologie führt zu einer Kostensenkung gegenüber einer Fertigung mit Pultrudaten.

MRT/CT – Liegensysteme

Warum schwierige Entwicklungsaufträge für medizinische Liegensysteme immer wieder auf unserem Tisch landen:

Wir waren die Ersten welchen es gelang, eine MRT-Liege im RTM-Verfahren zu fertigen und damit den Weg für einen wesentliche höheren geometrischen Freiheitsgrad zu eröffnen – welches zugleich zu einer Reduktion der Nacharbeit und zur Kostensenkung führte.

Im Laufe der Zeit gelang es uns immer höhere Schwierigkeitsgrade zu realisieren. Heute gehören wir zu den führenden Herstellern von MRT- sowie CT-Liegen und beliefern unsere Kunden vom Standort Deutschland oder vom Standort China aus.

CFK-Leichtbau-Motorglocke 21 KW
Leichtbauflugzeug (Exterieur/Interieur)
Siemens Magnetom-Gehäuse für Plug & Play
Zeiss Visumax Gehäuse GFK, Plug & Play- System

Ebenfalls wurde in der Vergangenheit für einen Maschinenbauer ein größeres CFK-Stahl-Hybrid Werkzeugportal entwickelt und gefertigt.

Kunden

  • Carl Zeiss Meditec – Gehäuse für Augenlasergerät
  • Philips – MRT-Liegen
  • Siemens – MRT Sidesupport
  • Siemens – CT-Liegen
  • Trumpf – CT-Liegen
  • Avatera – Gehäuse OP-Roboter
  • Manitowoc – Fahrerhauskomponenten
  • Multicar – Türen Fahrerhaus
  • Mercedes – CFK-Fahrerhaus
  • Liebherr – Kranführerhaus
  • Prinoth – Pistenraupenkabine
  • Ziegler – CFK-Mannschaftsraum
  • Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH – Werkzeugschlitten CFK/Metall-Hybride
  • Qsil Ingenieur Keramik  – CsiC Grünlinge für High-End- Anwendungen
  • Honeywell – Radarscanner-Gehäuse
  • Liba Maschinenfabrik – Nadelbarre für Textilmaschinen
  • Diehl Aviation – Kohlefasertoiletten
  • Diehl Aviation – Trinkwasser-, Abwassertank
  • MT Aerospace – CFK-Befestigungselement
  • Rotofox – Leitwerke
  • HK Aircraft – Tragflächen, Rumpf, Leitwerke, Verkleidungsteile, Fahrwerk

Aus den Erfahrungen der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass es insbesondere für unsere Kunden von Vorteil ist, wenn vom Anfang der Produktkonzeption an eine enge, über das Kunden-Lieferanten-Verhältnis hinaus gehende, partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgt.
So wird es möglich, die volle Bandbreite des technischen Potentials der Faserverbunde unter Berücksichtigung der Kostenfaktoren auszuschöpfen.

Aus diesem Grund ist es auch sinnvoll, schon in der Phase der Designfindung partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Wir können damit kreative neue Lösungs- und Gestaltungsansätze vom optimalen Design, optimalen Materialeinsatz und der optimalen Fertigung entsprechend den Ansprüchen unserer Kunden realisieren.