Historie

Wie alles begann:

1976 DDR - Wintersport - Olympische Winterspiele Innsbruck - Entwicklung und Herstellung u. a. von aerodynamischer Verkleidung für Bobschlitten, Rennschlitten und CFK-Helme

Entwicklung von Sportgeräten und Ausrüstung für Rennschlitten und Bob (Leistungssport)

Firma Schmuhl, gegründet 1986 in Lothra/ Thüringen, der Firmensitz war ursprünglich ein alter Bauernhof

Produkte: Wasserski aus GFK 1986 - (Bild: Ski und Schale für den Rennschlittensport)

1991: Neugründung : Nach der Wende Kauf eines stillgelegten Schweinestalls (ca.850m²) in Liebschütz/Thüringen, Firmenverlegung und Neubeginn mit 1 Mitarbeiter

1996: Bau der Halle 2 mit 600m² Produktionsfläche-2002: Bau der Halle 3 600m² Produktionsfläche und 400m² Bürofläche

2004: Bau der Halle 4 700m² Produktionsfläche und 300m² Bürofläche

2006: Bau der Halle 5 1350m² Produktionsfläche und 400m² Bürofläche

Gründung der Schmuhl Composite Engineering:
Ab jetzt werden alle Entwicklungen von einer eigenständigen Abteilung der Schmuhl Faserverbundtechnik und anderen Partnern getätigt und als Dienstleistung angeboten.

Gründung der Schmuhl Plastics Technologies

Einarbeitung chinesischer Kollegen in Liebschütz

Übergabe der Auszeichnung der Automobilindustrie 2007 für die Entwicklung des One-Shot-Verfahrens:Die Auszeichnung wurde anläßlich der Eröffnung der Halle 5 mit neuem Bürotrakt in einer feierlichen Veranstaltung überreicht

Gesamtbelegschaft 2017: 114 Mitarbeiter